Tag: ****

Coconami: Saikai ****

Herrlicher Quatsch mit Spielzeuginstrumenten unter Verwendung von Liedern anderer Leuten

Pranke: Monkey Business ****

Welch herrliches Gefrickel! Manchmal anstrengend, oft erstaunlich, immer kreativ und klangsinnig

Lionel Loueke: The Journey ****

Sehr stimmungsvolle, teils ruhige, teils sehr rhythmische Akustik-Gitarren-Songs … In den bewegteren Songs erinnert der Sound manchmal an die Pat Metheny Band.

John Grant: Love Is Magic ****

Klingt oft wie ein frühes Computerspiel – und das meine ich positiv: Kreativer Einsatz von Synthesizern, dazu cooles Songwriting und eine tolle Bariton-Stimme

Camufingo: Ombanji ****

Außenseiter in Deutschland, Außenseiter in Angola – Camufingo erzählt auf diesem Konzept-Album seine junge Lebensgeschichte in farbig arrangierten Songs, bei denen man fast vergisst, dass es um Hiphop geht. […]

Der Berndt: Tree Of Knowledge ****

kreativ, experimentierfreudig, mit rhodes/kontrabass/drums, versponnen, jazzy, groovy UND kreativ 🙂 […]

Botticelli Baby: Junk ****

Bingband-Swing, Balkan-Brass, Punk-Rock, Blues, Reggae – und die Mischung aus alldem, mit unbändiger Spielfreude vorgetragen; nur der Gesang ist mir auf Dauer zu eindimensional ruppig […]

Villagers: The Art Of Pretending To Swim ****

Song-Poeme, die erst durch die elektronische Aufbereitung richtig funkeln – Sound-Überraschungen inklusive […]

Nassaun Fasaani: Nassonaut ****

Gute alte Funk-Jazz-Fusion, wie sie z. B. Adam Holzman Anfang der 90er gemacht hat – hätte nicht gedacht, dass es das heute noch in solcher Reinkultur gibt […]

Dota: Die Freiheit ****

Hervorragende Texte; eine Stimme, der einen nicht loslässt; intelligente, witzige Arrangements […]